13. Februar 2018 sarah

Utahs schönste Instagram-Locations

Das Monument Valley. Foto Credit: Emilie Ristevski (@helloemilie)

Das Monument Valley. Foto Credit: Emilie Ristevski (@helloemilie)

Februar 2018. Der US-Bundesstaat Utah bietet mit seinen besonderen Landschaften viele verschiedene Orte für fantastische Fotos. Ob atemberaubende Canyons, bizarr geformte Felsformationen oder eine riesige Salzwüste – es warten unendlich viele Fotomotive, die jeden in ihren Bann ziehen. Wer seine Instagram-Follower richtig neidisch machen möchte, sollte die folgenden fünf Orte unbedingt besuchen!

Das weiße Gold der Bonneville Salt Flats

Die Bonneville Salt Flats in Utah. Foto Credit: Steve Greenwood; Utah Office of Tourism

Die Bonneville Salt Flats in Utah. Foto Credit: Steve Greenwood; Utah Office of Tourism

Die Bonneville Salt Flats, eine riesige Salzwüste im Nordwesten Utahs, ist in jeder Hinsicht etwas Besonderes. Durch Erosion von Wind, Wasser und Schwerkraft wurde aus einem ehemaligen Salzsee eine schier endlose, strahlend weiße Salzkruste geformt. Insgesamt liegen hier etwa 147 Millionen Tonnen Salz verstreut. Die surreale Landschaft mit kristallisierter Salzfläche bietet eine einmalige Kulisse für ganz besondere Urlaubsfotos.

Wo Engel landen – der bekannteste Wanderweg in Utah

Ausblick vom Angels Landing. Foto Credit: St. George Area Tourism; @helloemilie; @jasoncharleshill

Ausblick vom Angels Landing. Foto Credit: St. George Area Tourism; @helloemilie; @jasoncharleshill

Einer der beliebtesten Wanderwege in Utah führt zum Felsgrat „Angels Landing“ im Zion Nationalpark. Nicht jeder schafft es zu dem spektakulären Aussichtspunkt, denn die Wanderung ist anspruchsvoll und man sollte schwindelfrei sein. Aber wer den Aufstieg zum hohen Canyon-Gipfel meistert, wird mit einer wunderschönen Aussicht belohnt. Ob ein Selfie oder einfach nur ein Bild vom Park aus der Vogelperspektive – hier oben werden garantiert die besten Instagram-Bilder geschossen.

Mystische Felsformationen im Capitol Reef Nationalpark

 

Das Cathedral Valley im Capitol Reef NP. Foto Credit: Tom Till; Utah Office of Tourism

Das Cathedral Valley im Capitol Reef NP. Foto Credit: Tom Till; Utah Office of Tourism

Utahs geheimes Juwel unter den Nationalparks, der Capitol Reef, wartet mit einer unendlichen Landschaft aus farbigen Klippen, versteckten Bögen und tiefen Schluchten auf. Ein besonderes Highlight sind die dramatischen Felsen im Cathedral Valley. Die beiden Hauptattraktionen „Temple of the Sun“ und „Temple of the Moon“ sind beliebte Fotomotive. Nachteulen können zudem fantastische Fotos vom klaren Sternenhimmel aufnehmen, denn der Capitol Reef Nationalpark wurde als Dark-Sky-Park zertifiziert.

Reflection Canyon: Ein echter Geheimtipp

Der Reflection Canyon in Utah. Foto Credit: Kane County Office of Tourism

Der Reflection Canyon in Utah. Foto Credit: Kane County Office of Tourism

Der Reflection Canyon ist ein absoluter Geheimtipp im Süden Utahs und ein echter Augenschmaus. Nur die wenigsten finden den Weg zum Canyon – entweder über einen anspruchsvollen Wanderweg oder mit einem Boot über den Lake Powell.  Wenn man es allerdings dorthin geschafft hat, ist der Ausblick wahrhaftig atemberaubend!

Monument Valley – der Hollywood-Klassiker

Monument Valley. Foto Credit: Allison Yamamoto-Sparks

Monument Valley. Foto Credit: Allison Yamamoto-Sparks

Der Klassiker für schöne Urlaubsfotos aus Utah. Im Monument Valley gibt es die geologisch verblüffendsten Sandsteinformationen des Westens der USA. Durch frühe Hollywood-Filme wie „Ringo“ oder „Forest Gump“ erlangten die rot schimmernden Steinformationen weltweite Berühmtheit. Seither gilt das Monument Valley als Sehnsuchtsort für Reisende. Die besten Fotos gelingen beim Sonnenauf- oder -untergang, wenn der Himmel sich in verschiedenen rosa Tönen färbt und die Steinfelsen zum Leuchten bringt.

Presseinformationen und Fotos zum Download: Download File