Grenzenloser Skispaß: 4 Gründe, warum Sie Ihren nächsten Skiurlaub in Utah planen sollten

Snowbird. Foto Credit: Kevin Winzeler│Visit Salt Lake

Snowbird. Foto Credit: Kevin Winzeler│Visit Salt Lake

August 2018. Utah gehört ohne Zweifel zu den Skigebieten, die jeder Wintersportler auf seiner Wunschliste haben sollte. Anspruchsvolle Skipisten für alle Könnerstufen, keine Warteschlangen und nicht zu vergessen – der „Greatest Snow on Earth“®. Skifahren in Utah ist für europäische Winterurlauber eine fantastische Abwechslung! 14 exzellente Skigebiete locken Skifans aus der ganzen Welt und brüsten sich mit dem berühmten Pulverschnee und traumhaft sonnigen Wintertagen. Von dem Tiefschneeparadies Powder Mountain über den familienfreundlichen Hausberg Beaver Mountain bis hin zum Alpen-Chic im Deer Valley Resort und in Park City beim jährlichen Sundance Film Fest – der US-Bundesstaat bietet vielfältige Winterabenteuer für jeden Geschmack.

1. ) Locker flockig – Der “Greatest Snow on Earth” ®

Pulverschnee in Utah. Foto Credit: Tom Winter|Visit Salt Lake

Pulverschnee in Utah. Foto Credit: Tom Winter|Visit Salt Lake

Ja, es gibt ihn wirklich, den legendären Pulverschnee, Puderschnee oder auch Champagnerschnee, den “besten Schnee der Welt“. Was macht ihn anders? Der Schnee in Utah ist sehr trocken und somit unglaublich leicht und locker. Die idealen Bedingungen für weichen Pulverschnee sind in Utah gegeben, besonders über den Cottonwood Canyons bei Salt Lake City. Hier fällt jährlich über 12,7 Meter frischer Puderschnee. Das Fahren auf menschenleeren Pisten im ultraweichen Schnee durch atemberaubende Winterlandschaften ist ein Traum für jeden Skifahrer und Snowboarder und mit den Alpen kaum zu vergleichen. Der Schnee kann kommen!
Informationen zur Saison-Eröffnung und den Schneeverhältnissen der Utah Ski Resorts:  https://www.skiutah.com/snowreport
Weitere Informationen zum „Greatest Snow on Earth”® gibt es hier.

2. ) Après-Ski mit Craft Beer und trendiger Kultur-Szene

Après Ski in Park City. Foto Credit: Dan Campbell|Park City Chamber Bureau

Après Ski in Park City. Foto Credit: Dan Campbell|Park City Chamber Bureau

Utah bietet das Beste aus beiden Welten: am Tag Weltklasse-Skipisten und nach Sonnenuntergang vielfältige Kultur und Kulinarik erleben. In Salt Lake City kann man den großstädtischen Lifestyle mit Theater-Aufführungen, Museen und einer aufregenden Bar- und Pubszene zelebrieren. Am nächsten Morgen lockt ein neues Skiabenteuer in einem der bezaubernden 14 Skiresorts. Und das Allerbeste: Zehn der Skigebiete sind in weniger als einer Stunde von der Hauptstadt Utahs zu erreichen. Feinschmecker werden in Ogden, Park City und Salt Lake City von den zahlreichen und mehrfach ausgezeichneten Restaurants und Brauereien begeistert sein und Spaß daran finden, sich durch verschiedene selbstgebraute Biersorten zu probieren. Also: Cheers und ab ins Skiparadies!
Craft-Brauereien in Utah: https://www.visitutah.com/things-to-do/food-nightlife/craft-brewing/
Restaurants in Park City: https://www.visitparkcity.com/eat-and-drink/restaurants/
Après-Ski in Ogden: http://www.visitogden.com/dine/

3.) Paradies für Winterabenteuer abseits der Skipisten

Fat Tire Biking in Park City. Foto Credit: Mike Schirf│White Pine Touring

Fat Tire Biking in Park City. Foto Credit: Mike Schirf│White Pine Touring

Erleben Sie Ihr persönliches Winterwunderland in Utah! Wer mal einen Tag Pause von den atemberaubenden Pisten machen möchte, der wird neben Schneemobiltouren, Schneeschuhwanderungen, Schlittschuhlaufen und Eisfischen noch mehr Action im Schnee finden. Probieren Sie doch mal mit einem Fat-Tire Bike durch den Schnee zu gleiten, Spaß und Spannung garantiert. Wechseln Sie die Perspektive bei einer Fahrt mit dem Hundeschlitten oder mit dem Heißluftballon und bestaunen Sie die glitzernde Winterlandschaft. Wer es ganz abenteuerlich mag, der sollte die Höhlen und Canyons beim Eisklettern erkunden. Die berühmten Nationalparks im Süden Utahs bieten eine verlockende Abwechslung zu den Skipisten und sind zu der Jahreszeit ein echter Geheimtipp!
Fat Tire Biking Tour 150 $ (3 Stunden; geführte Tour), zum Beispiel bei White Pine Touring. Durchgeführt werden die Touren von November bis April.
Schneemobiltouren ab 125 $ (60 Minuten), zum Beispiel bei Lofty Peaks oder Thousand and Peaks.
Routenvorschläge für Schneeschuhwanderungen in Utah.

4.) Grenzenloses Skivergnügen – erkunden Sie das größte Skigebiet der USA

Nachtskifahren in Alta. Foto Credit Kevin Winzeler|Visit Salt Lake

Nachtskifahren in Alta. Foto Credit Kevin Winzeler|Visit Salt Lake

Mit dem größten und besten Skigebiet der USA ist Utah die erste Wahl für einen Skiurlaub in Nordamerika! In 2015 hat Park City die größten Umbaumaßnahmen in der Geschichte der amerikanischen Skiindustrie unternommen, wobei der Zusammenschluss der beiden Skigebiete Park City Mountain Resort und Canyons Resort zum größten Skigebiet der USA führte. Hier bietet das über 3.000 Hektar große (über 4.000 Fußballfelder!) und abwechslungsreiche Terrain einen grenzenlosen Skispaß für Groß und Klein. Besucher aus aller Welt kommen nach Utah, um anspruchsvolle Racing-Pisten, steile Tiefschnee-Passagen und olympischen Anforderungen entsprechenden Angebote und Einrichtungen zu erleben. Tipp: Auch nach Sonnenuntergang hört der Skispaß nicht auf. In Brighton, Alta oder Nordic Valley können Abenteurer die beleuchteten Skipisten ganz für sich haben – eine Verlockung für jeden Skifan!

Nachtskifahren ist möglich in folgenden Skigebieten: Brian Head, Cherry Peak, Nordic Valley, Park City, Powder Mountain, Alta, Snowbird, Sundance. Die Resorts haben meistens bis 21.00 Uhr geöffnet.
Mehr Informationen zum Nachtskifahren in Utah: https://www.skiutah.com/blog/authors/jodi/night-skiing-enjoy-the-silence

Presseinformationen und Fotos zum Download: Download Files