So schmeckt Utah – ein kulinarischer Streifzug durch den US-Bundesstaat

Das Essen im Restaurant “Sego” in Kanab, Utah. Foto Credit: Sego Restaurant

Das Essen im Restaurant “Sego” in Kanab, Utah. Foto Credit: Sego Restaurant

Dezember 2017. Utah ist der Bundesstaat mit Burger und Steaks!? Weit gefehlt. Die klassische „Diner-Küche“ gibt es hier natürlich auch. Allerdings hat Utah einige kulinarische Gaumenfreuden zu bieten und überrascht Feinschmecker auch mit neuen Trends. Wer wissen möchte, wie frittierte Artischocke mit Heilbutt Tonnato oder Schweinebauch mit Wassermelone schmeckt, sollte heute vielleicht schon mal eine Reise nach Utah buchen.

Im siebten Bierhimmel

Craft Beer-Sorten aus Utah in der Beerhive Bar, Salt Lake City. Foto Credit: Visit Salt Lake | Austen Diamond Photography

Craft Beer-Sorten aus Utah in der Beerhive Bar, Salt Lake City. Foto Credit: Visit Salt Lake | Austen Diamond Photography

Dass in Utah kein Alkohol serviert wird, ist ein altes Klischee. Tatsächlich gibt es in Utah mittlerweile viele Craft Beer-Brauereien und Mikro-Destillerien. Besonders in Salt Lake City probieren sich hippe Bierbrauer an kreativen Sorten und bieten immer wieder neue saisonale Sorten an wie das „Pumpkin Ale“ im Herbst. In der lebendigen Stadt findet man eine große Auswahl an gemütlichen Pubs und schicken Bars. Besonders beliebt ist die Brauerei Squatters, wo zu dem selbst gebrauten Bier noch leckeres Pub-Essen serviert wird. Echte Bierfanatiker werden in der Beerhive Bar fündig, denn hier können über 200 Sorten des schmackhaften Gerstensafts probiert werden. Und wer lieber Gin, Vodka und Co trinkt, darf sich in einigen Destillerien fröhlich durchprobieren, zum Beispiel in der New World Distillery in Eden. Hier gilt das Motto: Qualität vor Quantität, denn oft werden von den feinen Spirituosen nur wenige Flaschen produziert.
Squatters Pub Brewery in Salt Lake City: https://www.squatters.com/
Beerhive in Salt Lake City: http://bit.ly/2ySLFe9
New World Distillery in Eden: http://www.newworlddistillery.com/

Farm-to-table Szene in Salt Lake City

Kreative “farm-to-table” Küche im “Pago” Restaurant, Salt Lake City. Foto Credit: Pago Restaurant

Kreative “farm-to-table” Küche im “Pago” Restaurant, Salt Lake City. Foto Credit: Pago Restaurant

In Utah herrschen durch das warme und sonnige Klima perfekte Bedingungen für den Gemüse- und Obstanbau. So ist es keine Überraschung, dass die Landwirtschaft floriert und sich viele Restaurants vor allem in der urbanen Hauptstadt Salt Lake City auf das „farm-to-table“ Konzept spezialisiert haben. Hier werden frische und regionale Zutaten bei den lokalen Farmen eingekauft und kreativ zubereitet. Eines der beliebtesten Restaurants ist das “Pago”. Hier tischt der Küchenchef zum Beispiel ein “pochiertes Enten-Ei auf grünem Spargel mit schwarzem Knoblauch und wilden Pilzen“ auf. Die meisten Zutaten werden selbstverständlich von den Bauern aus Utah bezogen. Vegetarier und Veganer werden im „Sage’s Cafe“ glücklich, auch hier werden saisonale Zutaten zu kreativen und gesunden Gerichten konzipiert.
Pago Restaurant in Salt Lake City: http://www.pagoslc.com/
Sage’s Café in Salt Lake City: https://www.sagescafe.com/
Restaurant Guide für Salt Lake City: https://www.visitsaltlake.com/restaurants/

Feinschmecker-Adressen in den Kleinstädten

Die Meeresfrüchte Vorspeise im Restaurant “Sego” in Kanab, Utah. Foto Credit: Sego Restaurant

Die Meeresfrüchte Vorspeise im Restaurant “Sego” in Kanab, Utah. Foto Credit: Sego Restaurant

Nicht nur in der Hauptstadt Utahs findet man abwechslungsreiche und kreative Küche. Auch die charmanten Kleinstädte bieten trendige Restaurants und feine Adressen für Genießer. Während tagsüber Outdooraktivitäten in den National- und Stateparks unglaubliche Erlebnisse ermöglichen, warten am Abend kulinarische Höhepunkte. In Springdale zum Beispiel, dem Gateway zum berühmten Zion Nationalpark, können Gourmets im beliebten „King’s Landing Bistro“ dinieren. In Kanab befindet sich das „Sego” Restaurant, eines der Top-Adressen des Bundesstaates und gleichermaßen beliebtes Restaurant der Einheimischen. Im kleinen Ort Boulder, zwischen Bryce Canyon und Capitol Reef Nationalpark, befindet sich das „Hell’s Backbone Grill“ Restaurant, das ausgelesene regionale Küche anbietet. Hier gibt es zum Beispiel ein Ziegenkäsefondue mit Bio-Äpfeln auf der Karte, alle Zutaten wurden auf der eigenen Farm geerntet.
King’s Landing Bistro in Springdale: http://www.klbzion.com/
Restaurant “Sego” in Kanab: http://www.segokanab.com/
Hell’s Backbone Grill Restaurant in Boulder: http://hellsbackbonegrill.com/

Presseinformationen und Fotos zum Download: Download file