Harwardt PR & Marketing als Repräsentanz für das Utah Office of Tourism für weitere 5 Jahre bestätigt

Hannover & Salt Lake City – Harwardt PR & Marketing (HPR) hat das neue Mandat (2021-2026) Travel Trade & PR für die US-Destination Utah auf dem gesamten DACH-Markt wieder gewonnen. An den Erfolg knüpft zusätzlich die erste Nonstop-Verbindung Frankfurt nach Salt Lake City an, die ab Mai 2022 mit Eurowings Discover (Lufthansa Group) startet. 

Harwardt PR & Marketing unter der Führung von Sarah Harwardt zeichnet weiterhin verantwortlich für die Repräsentanz des Utah Office of Tourism auf dem deutschsprachigen Markt in den Bereichen Travel Trade, Marketing sowie PR um jeweils weitere 5 Jahre. Die Bestätigung als Repräsentanz beinhaltet mit dem Zuwachs Österreichs als offiziellen Zielmarkt eine bedeutungsvolle Erweiterung der Agentur-Kompetenzen. Darüber hinaus stellt die erste Nonstop-Flugverbindung von Frankfurt nach Salt Lake City im Sommerplan 2022 der Lufthansa Group die Bedeutung Utahs als touristischem Hub im Südwesten der USA heraus.

Rachel Bremer, Utah Office of Tourism

“Das Utah Office of Tourism freut sich darauf, an die signifikanten Erfolge mit HPR anzuknüpfen. Sarah Harwardt und ihr kompetentes Team haben in den letzten 5 Jahren maßgeblich die Vielfalt des Beehive State herausgearbeitet und die Aufmerksamkeit im deutschsprachigen Markt mit exzellentem Insider-Wissen, Produktentwicklung, persönlichem Service und kreativem Portfolio erhöht. Mit Begeisterung blicken wir der weiteren Zusammenarbeit mit HPR als Partner an unserer Seite entgegen”, so Rachel Bremer, Tourism Global Markets Director vom Utah Office of Tourism mit Sitz in Salt Lake City.

“Auch wir sind voller Freude über die Bestätigung des Mandats und darüber, mit gezielten neuen Travel Trade-Kampagnen und kreativem Storytelling in der Kommunikation das touristische Profil unseres Kunden unter Berücksichtigung der Red Emerald Strategie sowie Utahs als Mitglied des Global Sustainable Travel Council weiter zu schärfen. Deutschland gilt als 4. größter Quellmarkt Utahs, die Schweiz und Österreich komplementieren die Beliebtheit mit hohen Tourismusausgaben. Hinsichtlich Post Covid-19 bietet sich Utah aufgrund seiner Weite, geringen Urbanisierung und modernen medizinischen Infrastruktur mehr denn je als ideales Reiseziel im Südwesten der USA an. Nahezu jeder “Utahn” ab 16 Jahre der 3,18 Millionen Einwohner hat bereits eine Impfung erhalten, s. Utah Department of Health. Die zusätzliche neue Verantwortung für den österreichischen Markt ist eine strategische Konsequenz, denn alle 3 Länder verbinden den potentiellen Utah-Urlauber mit Affinität für Outdoor, Aktivsein in der Natur, Skifahren sowie nachhaltigen Erlebnisansprüchen,” so HPR Agentur-Geschäftsführerin Sarah Harwardt.

“Bedeutend ist gleichermaßen: Die USA gelten in Österreich als Nr. 1 Reiseziel im Bereich Langstrecken-Fernziel. Der Südwesten der USA mit Utah als herausragender Destination ist seit Jahren beliebt. Durch die gemeinsame Intensivierung der Vermarktung in Österreich erschließen sich viele neue Potentiale und Synergien,” fügt der Präsident vom Visit USA Austria Committee, Werner Marschall, hinzu.

“Die neue Nonstop-Flugverbindung ist Sinnbild für das Wachstum Utahs sowie Salt Lake Citys und seinen Sehenswürdigkeiten. Der umfangreiche Umbau des The New Salt Lake City International Airports mit 3,3 Milliarden Euro (4,1 Billionen US-Dollar) hat wesentlich zur Erweiterung des Flugplans der Lufthansa Group mit Utah als Hub beigetragen. Wir freuen uns auf viele neue Urlauber aus Deutschland, die noch schneller Utahs Hauptstadt erreichen werden,” so Nancy Volmer, Director of Communication & Marketing vom The New Salt Lake City International Airport.

Aktuell konzentriert sich das Team um Sarah Harwardt auf die neue Nonstop-Langstreckenverbindung ab Frankfurt nach Salt Lake City durch die Lufthansa Group. Ab 23.05.2022 stehen erstmals drei Flüge pro Woche (Mai bis Oktober) zum The New Salt Lake City International Airport zur Verfügung, welche seit 26.05.2021 auf der Website www.lufthansa.com buchbar sind. Durchgeführt werden die Flüge von Eurowings Discover mit einem Airbus A330. The New Salt Lake City International Airport befindet sich rund 15 Minuten von Downtown Salt Lake City entfernt. Innerhalb der 1. Bauphase des Projektes haben u.a. im Herbst 2020 sechs neue internationale Gates geöffnet. Mit Ende der 2. Bauphase 2023-2024 werden weitere Gates erwartet.

Foto: Eurowings Discover, Lufthansa Group

Salt Lake City ist das “Urban Heart” Utahs mit großem Angebot an Sehenswürdigkeiten sowie das Gateway zu den 15 exklusiven Skigebieten, die auch außerhalb der Wintersaison mit auf jede Bucketlist gehören, oder zum Weiterreisen: Ab der rund 200.000 Einwohner großen Metropole mit dem Salt Lake Temple und dem Utah State Capitol als architektonische Wahrzeichen wartet der oftmals unterschätzte Norden, welcher sich auf dem sogenannten “Yellowstone Loop” entdecken lässt. Im Süden Utahs wetteifern die bizarren Felsformationen – auch bekannt als “The Mighty 5®“ Nationalparks Arches, Bryce Canyon, Canyonlands, Capitol Reef und Zion. Abseits und dazwischen bietet der Beehive State außerdem 9 Nationale Monumente, 23 Dark Sky Parks & Places, 28 Scenic Byways, 44 State Parks und viele weitere Hidden Gems, wie z. B. Wasserfälle, Wüsten, Slot Canyons oder Kleinstadtperlen.